Newsletter 01/2017 of the Section of Professional Asociations of the ICA

Allgemein, Archivwahrnehmung, Lobbyarbeit, Neuerscheinungen

von Bettina Joergens,
Beauftragte des Gesamtvorstands VdA für internationale Arbeit

Dear colleagues,

finally we can present the first newsletter oft he new four-year-term of the Steering Committee of the Section of Professional Associations of the International Council on Archives.

The newsletter contains also reports of professional archival associations from all over the world. But many countries are still missing. I would be glad to publish reports also about those countries and associations in the next issue.

Please, let me know what you are missing and how we can encourage every archival association to contribute to this highly important exchange of information.

Thank you in advance for your feedbacks.

Best regards
Bettina Joergens

PS: If you have the opportunity, please, disseminate this newsletter in your professional mailinglists or blogs.

SPA_Newsletter_2017_1

Lesetipp: über ihre ICA-Funktion berichtet Frau Dr. Joergens im aktuellen Heft – siehe Artikel „International zu Denken sollte eine Selbstverständlichkeit sein! Dr. Bettina Joergens und Dr. Bernhard Post im Gespräch“, in: „Archivar“, Heft 4/2016, Sp. 421 ff.

 

Ein Gedanke zu „Newsletter 01/2017 of the Section of Professional Asociations of the ICA

  1. Vielen Dank für diese Informationsmöglichkeit über den deutschen/deutschsprachigen Tellerrand hinaus! Ich hoffe auf Fortsetzung hier im Blog.
    Die auf S. 2 des Newsletters aufgeworfene Frage, ob der Newsletter als Mailingliste fortgeführt werden sollte, würde ich definitiv mit Nein beantworten. Ein Blog z.B. böte eine bessere Möglichkeit der Diskussion, und die Verbreitung des Newsletters im VdA-Blog dürfte schon eine höhere Aufmerksamkeit erzeugen als eine (doch wohl eher als interne Kommunikation gedachte) Mailingliste.
    Andere Anmerkung: wenn die hier geposteten Kommentare von den internationalen Kollegen zur Kenntnis genommen werden sollen, wäre der Hinweis, dass die Kommentare auf Englisch geschrieben sein sollten, hilfreich. War mir da nicht so sicher, daher der Einfachheit halber von mir dieser Kommentar auf Deutsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.