Treffen von Archivarinnen und Archivaren auf der re:publica 2017

Veranstaltungstipps

Anfang nächster Woche ist es wieder soweit: mit der re:publica 2017 findet vom 8. bis 10. Mai 2017 in Berlin eine der europaweit wichtigsten und größten Konferenzen zu Themen rund um die digitale Gesellschaft statt. Im Rahmen eines sog. „Meetups“ wird am Montag, 8. Mai, ab 18.30 Uhr auf der Konferenz auch ein Treffen für Archivarinnen und Archivare (und sonstige Interessierte) angeboten. Aus der Beschreibung des Meetups: Im Hinterzimmer der digitalen Revolution – ist dies der angemessene oder eher der gefühlte Platz für die Archive? Die Archivierung politischer und gesellschaftlicher Entscheidungen und Prozesse zählt zu den ältesten Kulturtechniken überhaupt: Bereits im vorderasiatischen „Mesopotamien“ finden sich vor vielen tausend Jahren Archive mit beschrifteten Tontafeln. 4000 Jahre später – und etliche „Revolutionen“ später stehen wir mal wieder vor neuen Herausforderungen: Welche Anforderungen stellen die Digitalisierung, die dauerhafte Speicherung elektronischer Akten oder auch die digitale Vermittlung des Kulturguts an die Archivarinnen und Archivare, besonders aber an die Rezipientinnen und Rezipienten der Archive? Was wird angesichts des Digital Turns überhaupt noch in den „Gedächtniseinrichtungen“ erinnert werden können? Das Meetup richtet sich an Archivarinnen und Archivare, aber auch an Kulturinteressierte, Leute aus den Bereichen Bibliothek, Museum, Geschichte, Gedenkarbeit usw. usf. Wir wollen uns frei austauschen, Fragen stellen und beantworten, und wir sind uns sicher: Archive können für die gegenwärtige wie zukünftige Gesellschaft wie ein Fallschirm wirken (nur wenn sich dieser öffnet, ist seine Funktion erfüllt!). Mit dabei sein wird als bekannt streitbarer Mitdiskutant Jens Best, der für die nötige Außensicht auf die Archive sorgen soll – Wünsche und Anregungen sind da vorprogrammiert!

Montag, 8. Mai 2017, 18.30-19.30 Uhr. Ort: MEET UP GREEN, Lageplan

Flipchart des Meetups

2 Gedanken zu „Treffen von Archivarinnen und Archivaren auf der re:publica 2017

  1. Ich habe dazu eine ganz wunderbare Dokumentation auf Arte gefunden, die ich unter dem angegebenen Link weiterleite.
    Leider ist diese Dokumentation nur noch kurze Zeit verfügbar.

    Unser digitales Gedächtnis

    http://shr.gs/W175ISl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.