Schlagwort-Archiv: Archiv

Ankündigung: Workshop zur Evaluierung bereits bestehender Dokumentationsprofile und Bewertungsmodelle

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

der VdA-Arbeitskreis Archivische Bewertung hat eine Handreichung erarbeitet, die die Archive bei der Evaluierung von Dokumentationsprofilen und Bewertungsmodellen unterstützen soll. Der darin enthaltene Kriterienkatalog soll eine systematische Überprüfung bereits bestehender Bewertungsdokumente ermöglichen.

Am 24. Oktober 2017 möchten wir das Papier auf einem Workshop im Hauptstaatsarchiv Stuttgart allen interessierten Kolleginnen und Kollegen vorstellen und es gemeinsam diskutieren. Das genaue Programm wird voraussichtlich im Juni 2017 veröffentlicht. Bereits jetzt möchten wir aber allen Interessierten empfehlen, sich diesen Termin in ihrem Terminkalender vorzumerken.

Viele Grüße,
Nicola Wurthmann und Christian Keitel
für den Arbeitskreis Archivische Bewertung

Modellprojekte der KEK 2017 unter dem Motto „Das besondere Format“

Unter dem Schwerpunktthema „Das besondere Format“ unterstützt die Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts (KEK) im Jahr 2017 mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) und der Kulturstiftung der Länder (KSL) deutschlandweit ausgewählte Modellprojekte zur Erhaltung des schriftlichen Kulturguts.

Die Förderung von Modellprojektvorhaben trägt auf verschiedenen Ebenen zur nachhaltigen Sicherung des schriftlichen Kulturguts in Archiven und Bibliotheken bei. Prinzipiell ist für eine Förderung die Modellhaftigkeit des Vorhabens ausschlaggebend, die Einzigartigkeit des Objekts oder der unikale Charakter, der mit der wissenschaftlichen, kulturellen oder historischen Bedeutung der Bestände einhergeht. Die Förderung der Bestandserhaltung mit einem exemplarischen Ansatz macht im Ergebnis einzelne Lösungswege als Best practice nachnutzbar.

Weitere Informationen und alle nötigen Unterlagen für einen Antrag sind auf der Homepage der KEK verfügbar.

Der VdA, welcher mit einem Vertreter regelmäßig an den Sitzungen der Allianz teilnimmt, unterstützt die Aktivitäten der Koordinierungsstelle für die Erhaltung des schriftlichen Kulturguts und informiert gerne darüber, dass auch in 2017 wieder Modellprojekte gefördert werden.