Ergebnisse der Mitgliederumfrage VdA

Allgemein

Der Programmausschuss für die Digitale Fachveranstaltung 2021 hatte vorbereitend eine Umfrage konzipiert. Von den Mitgliedern des VdA sollte erfragt werden, wie es um die Grundausstattung der Archive bestellt ist.

Welche Aufgabenveränderungen wurden in den letzten Jahren wahrgenommen, welche Perspektiven werden für die nächsten Jahre gesehen? Sind die Archive gut aufgestellt, um die vielfältigen Herausforderungen zu bewältigen? Die Mitglieder des VdA waren aufgerufen, ihre Einschätzung zu diesen Fragen im Juli und August 2021 abzugeben. Insgesamt hatten 355 Mitglieder teilgenommen

Bei der Digitalen Fachveranstaltung am 22. September 2021 wurden die Ergebnisse vom VdA-Schriftführer Stephan Luther vorgestellt. Knapp drei viertel der Befragten äußerten, dass sich ihr Arbeitsschwerpunkt deutlich verändert habe. Als wichtiges Thema wurde die zunehmende Verlagerung der Arbeit in den digitalen Raum benannt. Die Zunahme der Bestellung von Digitalisaten habe extrem zugenommen, gleiches gelte für die Online-Nutzung. Insgesamt fehle es an IT-Komeptenz in den Archiven.

Ein weiteres zentrales Thema ist der Fachkräftemangel. Schon heute beklagen die TeilnehmerInnen der Umfrage fehlende archivfachliche Kompetenz von Personal und fürchten in der Zukunft einen größer werdenden Mangel an gut ausgebildeten Personal.

Die komplette Auswertung der Umfrage kann untenstehend heruntergeladen werden.

Ein Gedanke zu „Ergebnisse der Mitgliederumfrage VdA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.