Dokumentarfilm: Michael Maurissens „The body as archive“

Archivwahrnehmung

Dem menschlichen Körper als „Archiv“ zur Tanzgeschichte geht dieses Projekt nach:
koerperarchiv
„Mit dem Film „The Body as Archive“ begleitet der Tänzer, Choreograf, Dozent und Filmemacher Michael Maurissens die Produktionsprozesse der letzten Tanzproduktion der Forsythe Company vor ihrer Auflösung. Es möchte dabei das Wissen über Forsythe, das sich in die Körper seiner Tänzer eingeschrieben hat, explizit zu machen. Dabei soll deutlich werden, wie sich das Tanzerbe manifestiert, wo es verwahrt wird und wer darauf Zugriff erhält. Thematisiert wird ebenfalls die „Verwaltung“ des Tanzerbes und seine Übertragung durch das Körpergedächtnis.“
via tanzfondes.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.