Workshop „Kreative digitale Ablagen und die Archive“ (22./23. November 2016)

Allgemein

(via „Archivliste“:)

„Fileablagen, Netzlaufwerke, Intranetseiten, E-Mail-Konten und Kollaborationsplattformen wie MS Office Sharepoint bilden inzwischen einen großen Teil der behördlichen Aufzeichnungen. Sie sind in vielen Fällen die einzige aussagekräftige Überlieferung, weil digitale Informationen nicht in Gänze ausgedruckt und in den Papierregistraturen nicht mehr abgelegt werden.  Der Workshop versucht das Phänomen der digitalen Ablagen außerhalb eines DMS / VBS zu beschreiben und Lösungen aufzuzeigen, wie digitale Aufzeichnungen als Archivgut übernommen und als historische Quellen von morgen dauerhaft erhalten werden können.“

Zielgruppe: Angehörige aller Archivsparten, sowie Interessierte aus Wissenschaft, Forschung, Industrie und Handwerk.

Veranstaltungsort/-termin: Generaldirektion der Staatlichen Archive Bayerns, Schönfeldstr. 5, 80539 München von 22. November, 13:00 – 17:30, 23. November 2016, 8:30 – 13:00

Anmeldeschluß: 15. Oktober 2016

Programm und Anmeldung: http://www.gda.bayern.de/home/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.