Neues aus der Arbeit der Niedersächsischen Archive

Aktuelles, Bestandserhaltung, Bewertung, Digitalisierung, Hochschularchive, Neuerscheinungen, Öffentlichkeitsarbeit

Aktuelle Ausgabe der Archiv-Nachrichten Niedersachsen ist erschienen (Pressemitteilung der Redaktion)

Die 24. Ausgabe der Archiv-Nachrichten Niedersachsen (A-NN) ist Anfang Mai 2021 erschienen. Und natürlich hat die Corona-Pandemie auch Auswirkungen auf die inhaltliche Gestaltung der aktuellen Ausgabe der Archiv-Nachrichten. Denn der für Stade geplante 5. Niedersächsische Archivtag musste im April 2020 leider ausfallen. Aber der Wegfall der bislang gewohnten Tagungsdokumentation in den A-NN konnte kompensiert werden.

Das Virus zwingt nicht nur die Archive und die Gesellschaft, Neues auszuprobieren und Lösungen für die Weiterführung der täglichen Arbeit zu finden. So hat die Redaktion der A-NN unter den gegebenen Umständen aus der Not eine Tugend gemacht und um Übersendung von Beiträgen mit dem Schwerpunkt „Aus der Arbeit der Archive“ gebeten sowie vermehrt Buchbesprechungen eingeworben. Und der Aufruf hat sich gelohnt!

Das Ergebnis ist ein bemerkenswertes Kaleidoskop von archivfachlichen Themen sowie lesenswerten und anschaulichen Beiträgen aus nahezu allen Aufgabenfeldern eines „klassischen“ Archivs: vom Archivbau, über die Überlieferungsbildung und Erschließung, bis hin zu Fragen der Bestandserhaltung und der Öffentlichkeitsarbeit. Der Band offenbart damit einmal mehr die Tatkraft und die Leistungsfähigkeit der niedersächsischen Archivarinnen und Archivare sowie den Facettenreichtum der Arbeit in den Archiven aller Sparten.

Das Heft wird ergänzt durch Tagungsberichte, einen ausführlichen Geschäftsbericht des VNA-Vorstandes sowie durch mehrere Buchbesprechungen.

Die Archiv-Nachrichten werden von dem Verband Niedersächsischer Archivarinnen und Archivare e.V. (VNA) und dem Niedersächsischen Landesarchiv gemeinsam herausgegeben. Die regionale archivfachliche Zeitschrift erscheint jährlich und ist ein Forum für alle Archivsparten in Niedersachsen. Die A-NN berichten aus der Arbeit der Archive und über Neuigkeiten aus dem VNA. Sie bilden damit ein wichtiges Forum für Fragen der Archivtheorie und -praxis in ganz Niedersachsen.

Inhaltsübersicht

Aus der Arbeit der Archive

Thomas Brakmann, Erschließung durch Digitalisierung. Neue Zugänge zur Osnabrücker Gestapo-Kartei

Martin Fimpel, Faszination Akte – Wie erkläre ich dem Publikum mein Archiv (und vielleicht auch das Ende archivischer Bescheidenheit)?

Sandra Funck, Die „Lotto-Akten“ – Eine Ersatzüberlieferung zur Forschung an niedersächsischen Hochschulen

Philip Haas, Im langen Schatten von Äbtissinnen und historischer Forschung. Die Urkunden der Stadt Gandersheim

Christian Heppner, Ein Jahr Stadtarchiv Hannover bei Facebook – ein Erfahrungsbericht

Birgit Hoffmann, Entschimmelt mit öffentlicher Förderung. Maßnahmen zur Erhaltung des Bestandes „Propsteiarchiv Salzgitter-Bad“ im Landeskirchlichen Archiv Wolfenbüttel

Heiner Schüpp und Erik Kleine Vennekate, Das Kreisarchiv Emsland in Meppen – Neubau und Umzug

Thorsten Unger, Neuzugang im Universitäts- und Hochschularchiv Osnabrück: Prof. Dr. rer. nat. Herbert Zucchi stellt wissenschaftlichen Vorlass zur Verfügung

Tagungsberichte

Franz-Josef Luzak u. a., Kurzbericht zum 11. Treffen der AG Norddeutscher Hochschul- und Wissenschaftsarchive am 21. Mai 2019 in Vechta

Claudia Bei der Wieden und Lars Nebelung, Kurzbericht zum 12. Treffen der AG Norddeutscher Hochschul- und Wissenschaftsarchive am 3. März 2020 in Braunschweig

VNA-Angelegenheiten

Cornelia Regin, VNA e.V. – Geschäftsbericht des Vorstands zur Mitgliederversammlung am 1. Dezember 2020 in Hannover

Neu erschienen

Stefan Pätzold / Marcus Stumpf (Hg.), Briefe als Quellen der landesgeschichtlichen Forschung (Christian Helbich)

Philipp Müller, Geschichte machen. Historisches Forschen und die Politik der Archive (Bettina Joergens)

Sabine Andresen / Johannes Kistenich-Zerfaß (Hg.), Archive und Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs. Dokumentation einer Tagung der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs und des Hessischen Landesarchivs (Hermann Queckenstedt)

Thomas Brakmann / Isabelle Guerreau / Thorsten Unger (Hg.), (H)Ort der Geschichte – 150 Jahre Aufbewahren und Entdecken im Landesarchiv in Osnabrück (Rose Scholl)

Bibliographische Angabe:

Archiv-Nachrichten Niedersachsen. Mitteilungen aus niedersächsischen Archiven 24 (2020), hrsg. vom Verband Niedersächsischer Archivarinnen und Archivare e.V. und dem Niedersächsischen Landesarchiv, Meppen: müllerdruck 2021, ISSN 1617-6820, € 10,00. Bezug: kreisarchiv@emsland.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.